Jahr: 2021

Bau

Ueckermünde: Belliner Straße wieder dicht

Während der Feiertage war es möglich, die neu asphaltierte Belliner Straße offiziell zu durchfahren. Seit Montag wird im Bereich des aktuellen Abschnittes, er erstreckt sich vom neuen Kreisverkehr bis etwa Höhe Autohaus Krumnow –  wieder gebaut,  wie die bauausführende Firma UTS mitteilte. Die Wiederaufnahme der Arbeiten war wegen des offenen Bauwetters möglich. (mehr …)

Illegale Müllentsorgung in Pasewalk

Immer wieder wird Müll, vor allem Sperrmüll, Leichtverpackungen, Abfall aus dem Haushalt, Grünschnitt und Elektroschrott, außerhalb der Öffnungszeiten vor den Toren des Wertstoffhofes in Pasewalk abgekippt. Aktuell haben die Mitarbeiter am heutigen Donnerstagmorgen, 14.01.2021, einen großen Müllberg feststellen müssen. Der Landkreis Vorpommern-Greifswald weist daraufhin, dass das illegal ist und bestraft wird. (mehr …)

Auto rutscht in die Peene: Zwei Menschen sterben

Aus bisher ungeklärter Ursache kam gestern Abend, 13.01.2021, in Anklam ein Fahrzeug am Ufer der Peene von der Fahrbahn ab. In der Folge durchbrach der Wagen einen Holzpoller und stürzte in die Peene. Zum Zeitpunkt des Unfalls war starkes Schneetreiben, die Straßen waren winterglatt. Im Auto befanden sich der 43-jährige Fahrer sowie ein 9-jähriger Junge. Bei beiden deutschen Staatsbürgern, die im Landkreis Vorpommern-Greifswald wohnhaft waren, konnte der Notarzt nach der Bergung nur noch den Tod feststellen. (mehr …)

Kuriose Notrufe: Von Chauffeur-Anfragen bis Landung Außerirdischer

Unfälle, Diebstähle, zu laute Musik aber auch Chauffeur-Anfragen oder die Landung Außerirdischer: Im Jahr 2020 hat es in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg (zuständig für die Landkreise Vorpommern-Rügen, Vorpommern-Greifswald und Mecklenburgische Seenplatte) rund 106.600 Notrufe gegeben. Knapp die Hälfte davon zogen einen tatsächlichen Einsatz der Polizei nach sich – also knapp 53.700-mal. (mehr …)

Bundeswehr betreibt Impfzentrum in Pasewalk

Die beiden Impfzentren im Landkreis Vorpommern-Greifswald haben heute, 12.01.2021, pünktlich um 10 Uhr ihre Arbeit aufgenommen. Während für die medizinische Leitung des Zentrums in Greifswald die Universitätsmedizin Greifswald verantwortlich zeichnet, wird die zweite Einrichtung in Pasewalk komplett von der Bundeswehr betrieben. Bis zu 26 Soldaten sorgen hier dafür, dass an allen Stationen des Zentrums sämtliche Abläufe reibungslos vonstattengehen. (mehr …)

Ueckermünder Reederei baut neue Fahrrad-Fähre

Die Bemühungen des Landes und der Ueckermünder Reederei Peters sind auf der Zielgeraden: neue Fähre für die Verbindung zwischen dem Festlandort Kamp und der Ortschaft Karnin auf der Insel Usedom beauftragt. Bei dem Schiffsneubau handelt es sich um eine 14,65 m lange Elektro-Solar-Fähre, die pro Fahrt bis zu 20 Personen und 15 Fährräder befördern kann. Auftraggeber ist die Ueckermünder Oderhaff Reederei Peters. (mehr …)

Drogen im Wert von 170.000 EUR beschlagnahmt

Den Ermittlern der Kriminalpolizeiinspektion Anklam ist erneut ein Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität gelungen. Bereits seit längerem ermitteln die Beamten gegen zwei 19-jährige Deutsche und einen 50-jährigen Polen in einem umfänglichen Verfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln. (mehr …)

Feldübungen der Bundeswehr im Januar und Februar

Für den Januar und Februar hat die Bundeswehr in unserer Region mehrere Übungen ihrer Soldaten im freien Gelände angekündigt. Ab dem 11. Januar bis zum 26. Februar werden im Rahmen ihrer Ausbildung jeweils 40 Soldaten das Leben im Felde und das Marschieren zusammen mit militärischen Kraftfahrzeugen, darunter auch Kleinpanzer trainieren. Dabei wird auch Manövermunition zum Einsatz kommen. (mehr …)