Veranstaltung

Dorf-Bewohner sagen ihren Weihnachtsbäumen adé

Schon am morgigen Samstag, 25. Januar 2020, ist es soweit: Die Weihnachtsbäume der Luckower haben endgültig ausgedient. Werden schon viele Bewohner in den letzten Wochen die Chance genutzt und ihre Bäume auf dem Dorfplatz abgelegt haben, so müsste nun auch der letzte Baum wohl das heimische Wohnzimmer verlassen haben. (mehr …)

Ueckermünder erzählt von seinem Leben mit Huskys

Seit vielen Jahren hat Manfred Fastnacht die Faszination Husky gepackt. Der Schlittenhundeführer, den viele auch als Vormann der Seenotretter Ueckermünde kennen, möchte diese Faszination nun mit allen Interessierten teilen. Am 2. Februar lädt er zu einem Vortrag in den Ueckermünder Kulturspeicher ein. Beginn ist 16 Uhr. Ab 14.30 Uhr können sich Interessierte bei Kaffee und Kuchen einstimmen. (mehr …)

Gedenkstunde für die Opfer der NS-„Euthanasie“-Morde 

Die AMEOS Einrichtungen in Vorpommern erinnern am 27. Januar 2020 in einer Gedenkstunde gemeinsam mit dem Behindertenbeirat des Landkreises und dem Behindertenverband der Stadt Ueckermünde e.V. an die Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Verbrechen in Ueckermünde. In der früheren Provinzial Heil- und Pflegeanstalt wurden viele psychisch kranke oder behinderte Menschen misshandelt, zwangssterilisiert oder getötet. Viele Patienten sind von hier in dem Tod geschickt worden.  (mehr …)

3. Winter-Vergnügen in Mönkebude! Erholen Sie sich am Haff!

Aller guten Dinge sind drei, wie man so schön sagt. Denn bereits zum dritten Mal, diesmal an einem Samstag, wird Einheimischen und Gästen in Mönkebude die Möglichkeit angeboten, sich im Winter in der Perle am Haff zu erholen und sich so richtig verwöhnen zu lassen. Schnappen Sie sich einfach am 18. Januar 2020 Ihre Liebsten und verbringen einen tollen Wintertag am Haff. (mehr …)

Neuer Buch- und Leseclub im Kulturspeicher

„Ich habe einmal einen Kurs in Schnell-Lesen gemacht und „Krieg und Frieden“ in zwanzig Minuten gelesen. Es spielt in Russland.“  Wer, wenn nicht Woody Allen, kann so eine Aussage treffen. Wenn Ihnen solcherart Lesen für die zweitschönste „Nebensache“ der Welt doch etwas zu schnell geht, Sie aber Spaß und Interesse an einem Lesekreis hätten, dann sollten Sie vielleicht am 21. Januar um 19 Uhr in den Ueckermünder Kulturspeicher kommen. (mehr …)

Ueckermünder Tanne adé

Einige Wochen lang zierte der schmucke Tannenbaum den Ueckermünder Marktplatz. Gestern nun rückten Mitarbeiter des Bauhofs dem Prachtexemplar zu Leibe, zerlegten es und transportierten den Baum in Einzelteilen ab. Zur Hilfe kam die Ueckermünder Feuerwehr, die am 18. Januar zum traditionellen Weihnachtsbaum-Verbrennen einlädt.

(mehr …)