Regionales

Dahlemann bekennt Farbe: Flur der Ueckermünder Feuerwehr gestrichen

So manchen Praxistag in verschiedenen regionalen Firmen hat Patrick Dahlemann bereits absolviert. Sein Tag bei der Ueckermünder Maler GmbH begann kürzlich morgens um 6:30 Uhr. Für ihn hieß es diesmal Farbe bekennen: Der Flur der Freiwilligen Feuerwehr Ueckermünde erhielt einen neuen Anstrich. Dahlemann durfte Malerin Sandra unterstützen oder wohl eher von ihr lernen. Die Kontrolle der Ueckermünder Stadtverwaltung hat der Helfer jedenfalls bestanden. (mehr …)

Mehr als 3 Millionen Euro für Eggesin

Innenminister Torsten Renz hat heute in der Greifswalder Kreisverwaltung und in der Stadt Eggesin jeweils einen millionenschweren Bescheid für Konsolidierungshilfen des Kreis- und des Stadthaushaltes übergeben. Beim Landkreis nahmen Finanzdezernent und zweiter Stellvertreter des Landrates Dietger Wille sowie Kämmerin Ilka Heise den Bescheid über neun Millionen Euro entgegen. Bei der Stadt Eggesin freuten sich Bürgermeister Dietmar Jesse und Vizebürgermeisterin Bianca Schwibbe über dreieinviertel Millionen Euro. (mehr …)

Was ist aus der alten Jugendherberge geworden?

Diese Frage stellte sich auch der Ueckermünder Bürgermeister Jürgen Kliewe. Dass der neue Besitzer Heiko Kirschbaum in seinem nun benannten “Quartier am Haff” so einige Umbaumaßnahmen im Plan hatte, wusste der Bürgermeister schon seit dem letzten Jahr. Doch was davon nun tatsächlich umgesetzt werden konnte, das wollte er persönlichlich in Augenschein nehmen. Leider war Geschäftsführer Kirschbaum bei dem Vor-Ort-Termin nicht zugegen, wurde jedoch von seinem kompetenten Mitarbeiter, Sebastian Dräger, vertreten. (mehr …)

Neues Feuerwehrgerätehaus in Bellin: Vorbereitungen laufen

Die Vorbereitungsarbeiten für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Bellin sind in vollem Gange. Alle notwendigen Ausschreibungen sind erfolgt und die ausführenden Firmen stehen bereits fest. Insgesamt wird das Projekt rund 1,8 Millionen Euro kosten, wovon die Stadt Ueckermünde fast 600.000 Euro tragen wird. Der Baubeginn ist in den nächsten Wochen geplant. Das Projekt soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein. (mehr …)

Grenzallee bei Blankensee: 50 Elsbeeren und 50 Eichen gepflanzt

Im Zuge des EU-finanzierten Interreg-Projektes 142 „Alleen als Refugialgebiete der Biodiversität“ wurde heute, 15. September 2021, die Bepflanzung der Kreisstraße 81 zwischen Blankensee und der polnischen Grenze bei Buk (Dobra) feierlich der Öffentlichkeit übergeben. Es wurden 50 Elsbeeren auf deutscher Seite und 50 Eichen auf polnischer Seite gepflanzt. (mehr …)

Bericht über die Halbinsel Kamtschatka in Löcknitz

Dichte Taiga, feuerspeiende Vulkane und eine grandiose Tierwelt mitWölfen und Bären machen Kamtschatka zu einem Symbol für Wildnis und Abenteuer. Auf der russischen Halbinsel leben auf engstem Raum die meisten Braunbaeren (ca. 12 000 bis 15 000) der Welt. Ein geheimnisvolles Paradies, das bis heute fast unberührt geblieben ist. Am 1. Oktober 2021 nehmen zwei Abenteurer Besucher der Löcknitzer Burg mit auf eine abenteuerliche Reise durch Kamtschatka. (mehr …)

Christiansberg: Botanik, Bratwurst und Backhaus

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe AbendbROT hat der SPD-Landtagsabgeordnete Patrick Dahlemann in den Botanischen Garten Christiansberg geladen. Nach Hintersee, Heinrichswalde, Mönkebude, Altwigshagen, Leopoldshagen und Grambin stand jetzt die Gemeinde Luckow-Rieth auf dem Programm.

Weiterlesen