Corona

Ausgangssperre in Vorpommern-Greifswald ab Montag

Am Montag, 25.01.2021, tritt eine neue Allgemeinverfügung wegen der Überschreitung des lnzidenzwertes von 150 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen (7-Tage-lnzidenz) im Landkreis Vorpommern-Greifswald in Kraft. Der Aufenthalt außerhalb der eigenen häuslichen Unterkunft im Zeitraum von täglich 21:00 Uhr abends bis 06:00 Uhr morgens des Folgetages ohne triftigen Grund ist untersagt.

(mehr …)

Landkreis: Verschärfte Schutzmaßnahmen an Kindertagesstätten und Schulen

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald bereitet man sich darauf vor, dass die Schwelle für die Erklärung zum Hochrisikogebiet auf den Inzidenzwert von 150 herabgesetzt wird. Wenn diese Entscheidung landesseitig fällt, werden die KiTas und Schulen im Gebiet des Landkreises bedingt durch das Infektionsgeschehen im gesamten Landkreis und Überschreiten des Risikowertes von 150 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner auf Notbetreuung umgestellt. (mehr …)

Bundeswehr betreibt Impfzentrum in Pasewalk

Die beiden Impfzentren im Landkreis Vorpommern-Greifswald haben heute, 12.01.2021, pünktlich um 10 Uhr ihre Arbeit aufgenommen. Während für die medizinische Leitung des Zentrums in Greifswald die Universitätsmedizin Greifswald verantwortlich zeichnet, wird die zweite Einrichtung in Pasewalk komplett von der Bundeswehr betrieben. Bis zu 26 Soldaten sorgen hier dafür, dass an allen Stationen des Zentrums sämtliche Abläufe reibungslos vonstattengehen. (mehr …)

Zulassungsstelle und Führerscheinstelle im Kreis mit Einschränkungen weiterhin geöffnet

Die Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle im Landkreis Vorpommern-Greifswald müssen sich der zunehmend angespannten Corona-Situation mit ihren Service-Leistungen und dem Zugang weiter anpassen. Um unnötige Kontakte auf ein Minimum zu beschränken und die Stellen gleichzeitig für die Bürger trotzdem geöffnet zu halten, ist es erforderlich, das Angebot von Leistungen bis Ende Januar zu reduzieren. (mehr …)

Landrat Michael Sack: „Die Infektion hat auch an den Feiertagen nicht Halt gemacht.“

Anhaltend hohe Zahlen bestimmen weiter das Infektions-Geschehen im Landkreis Vorpommern-Greifswald. So registrierte das Gesundheitsamt auch zwischen den Feiertagen – also vom 24. Dezember 2020 bis zum 3.Januar 2021 insgesamt 433 positiv getestete Personen. Im Zusammenhang mit den Infizierten mussten 3364 Bürger als Kontaktpersonen in Quarantäne versetzt werden. (mehr …)

Dramatische Lage in Corona-Hotspot Strasburg

Das Infektionsgeschehen in der Stadt Strasburg bleibt weiterhin angespannt. Mit Stand 18.12.2020 sind im Altenheim „Matthis Claudius“ 42 Bewohner und 13 Mitarbeiter positiv getestet worden. Ein weiterer Abstrich erfolgte am 21.12.2020 durch das Gesundheitsamt. An diesem Tag lag der 7-Tage-Inzidenz-Wert bei über 1500. (mehr …)