Bau

Bau

Neuer Spielplatz in Ueckermünde West

Seit heute, 24.02., haben die Kinder in Ueckermünde West die Möglichkeit, die neuen Schaukeln und das Klettergerüst mit Rutsche auf dem neuen Spielplatz in Ueckermünde West auszuprobieren. Der alte Spielplatz war in desolatem Zustand und es gab keine Spielmöglichkeit für Kleinkinder. (mehr …)

Bau

Vermessungsarbeiten für Radweg an der B109 beginnen

In Sachen straßenbegleitenden Radweg an der B109 geht es jetzt weiter. So beginnen die wichtigen Vermessungsarbeiten vom Abzweig Richtung Hammer bis zur Kreuzung an der Tankstelle Ferdinandshof. Die Vermessungsarbeiten erstrecken sich auf den jeweiligen Straßenkörper und die angrenzenden Grundstücksteile bis zu einer Tiefe von jeweils 50 Meter. Die Vermessungsarbeiten werden frühestens am 01. Februar begonnen und voraussichtlich bis zum 15. Juni 2021 abgeschlossen sein.

Gegenüber Land und Bund haben sich unter anderem die Bürgermeister Gerlinde Foy, Kerstin Pukallus und Gerd Hamm gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Patrick Dahlemann eingesetzt. Dahlemann organisierte eine Beratung mit Verkehrsminister Christian Pegel in der Torgelower Amtsverwaltung. Der Minister war von der Notwendigkeit überzeugt, bat damals jedoch um Geduld. (mehr …)

Hier soll die neue Reha-Klinik entstehen

Vertraulich wurde über das Thema schon einige Wochen gesprochen, doch gestern ließ Bundestagsabgeordneter Philipp Amthor nach einer Videokonferenz mit MV-Wirtschaftsminister Glawe die Katze aus dem Sack: die AMEOS-Gruppe möchte am Standort Ueckermünde eine Rehaklinik errichten und betreiben! (mehr …)

Bau

Ueckermünde: Belliner Straße wieder dicht

Während der Feiertage war es möglich, die neu asphaltierte Belliner Straße offiziell zu durchfahren. Seit Montag wird im Bereich des aktuellen Abschnittes, er erstreckt sich vom neuen Kreisverkehr bis etwa Höhe Autohaus Krumnow –  wieder gebaut,  wie die bauausführende Firma UTS mitteilte. Die Wiederaufnahme der Arbeiten war wegen des offenen Bauwetters möglich. (mehr …)

Bau

In Ueckermünde wird immer mehr Bauland erschlossen

In den zurückliegenden Monaten herrschte in Ueckermünde eine große Nachfrage nach Bauland. Städtische Bauflächen sind aufgebraucht, sodass immer mehr private Investoren über die Erschließung von Flächen für Wohnbebauungen nachdenken. Ein jüngstes Beispiel dafür ist eine fast 7000 m² große Fläche im Siedenfeld, für welche die Stadt auf Initiative von privaten Investoren aus der Region einen Bebauungsplan für diese innerstädtische Fläche entwickelte. Dies stieß bei den Stadtvertretern auf große Zustimmung. (mehr …)

Bau

Belliner Straße soll über Winter freigegeben werden

Bereits drei Tage vorfristig konnte die Firma ASA im Auftrag von UTS aus Ueckermünde mit dem Einbringen der Schwarzdecke am neuen Kreisverkehr Belliner Straße/Neuendorfer Straße in Ueckermünde beginnen. Geplant ist es, die Belliner Straße spätestens am 18.12.2020 vorläufig wieder für den Straßenverkehr freizugeben. Der Abzweig Neuendorfer Straße bleibt aber bis zur Erledigung aller Arbeiten über Winter weiterhin gesperrt. Für die meisten Ueckermünder ergeben sich dadaurch allerdings kürzere Fahrstrecken und die Oststraße wird sicher wieder entlastet werden können. (mehr …)

Startschuss für Krankenhausneubau in Anklam

Für den Neubau am Standort Anklam ist die Baugenehmigung vom Landkreis Vorpommern-Greifswald erteilt worden. Krankenhausdirektor Stephan Freitag freut sich sehr, dass „wir nun mit unserem Zukunftsprojekt starten und mit den konkreten Maßnahmen für den Neubau am AMEOS Klinikum Anklam beginnen können. Dieses Vorhaben ist ein wichtiges Zeichen für eine optimale medizinische Versorgung der Bevölkerung und ein wichtiges zukunftsweisendes Infrastrukturprojekt für die Region“, sagte Stephan Freitag. (mehr …)

Bau

Belliner Straße: Asphalt noch dieses Jahr

Der erste Teilabschnitt des Straßenausbaus der Belliner Straße in Ueckermünde befindet sich in der Endphase. Die Firma Ueckermünder Tief- und Straßenbau GmbH sowie die Subunternehmen haben bisher zügig gearbeitet, sodass bereits ab 30. November der Asphalteinbau in diesem Bereich zwischen Autohaus Krumnow bis einschließlich neuer Kreisverkehr erfolgen kann. Derzeit wird mit Hochdruck daran gearbeitet, dafür notwendige Vorarbeiten noch zu erbringen. (mehr …)

Bau

Kreisstraße zwischen Bergholz und Rossow (bei Pasewalk) fertiggestellt

Mit dem dritten Bauabschnitt ist das letzte Teilstück der Kreisstraße zwischen den Ortschaften Bergholz und Rossow fertiggestellt worden. „Damit ist es uns gelungen, ein weiteres Sorgenkind unter unseren Kreisstraßen zu sanieren und damit als Teil unserer Verkehrsinfrastruktur zukunftsfähig zu machen. Damit konnte auch ein dringendes Anliegen der Gemeinde Rossow vom Kreis in die Tat umgesetzt werden,“ sagte Landrat Michael Sack.

(mehr …)