Online-Petition: Kulturspeicher bittet um Unterstützung

Der Ueckermünder Kulturspeicher leistet seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag für das kulturelle Leben in der Stadt Ueckermünde. Immer wieder ist die Vereinschefin Katrin Starke im Gespräch mit den Stadtvertretern, die jedoch kürzlich im Sozialausschuss der Stadt erneut jegliche finanzielle Unterstützung abgelehnt haben. Um auf die Bedeutung des Hauses für Einheimische und Urlauber hinzuweisen, hat der Verein nun eine Unterschriftenliste gestartet, sowohl online als auch als Papierliste.

Denn das breite Angebot kann nicht ausschließlich durch ehrenamtliches Engagement aufrecht erhalten werden, heißt es als Erklärung vom Verein. Auch kosten der Erhalt des historischen Gebäudes und der Unterhalt Geld, welches allein durch Kulturveranstaltungen nicht erwirtschaftet werden kann.

Der Speicher e.V. als Betreiber des Kulturhauses fordert deshalb eine angemessene finanzielle Unterstützung durch die Stadt Ueckermünde, um diese für das Seebad so wichtige kulturelle Einrichtung weiter betreiben zu können!

Hier geht es zur Online-Petition.

Text: PM Kulturspeicher / Foto: Nadine Starke

ANZEIGE