Zug rammt Transporter in Gumnitz: 112 000 Euro Schaden

Heute Mittag (19. März 2021, 12.50 Uhr) ereignete sich in Gumnitz an einem unbeschrankten Bahnübergang ein Verkehrsunfall, bei dem ein 60-jähriger Transporterfahrer und ein 62-jähriger Lokführer leicht verletzt wurden.

Der Transporterfahrer befuhr die Gemeindestraße aus Richtung Gumnitz kommend in Richtung L32. Dabei überquerte er den Bahnübergang, bemerkte jedoch den herannahenden Zug aus Richtung Torgelow kommend nicht. Der 60-Jährige konnte den Bahnübergang größtenteils räumen, konnte eine Kollision dennoch nicht verhindern. Der Zug stieß schließlich mit dem hinteren Teil des Transporters zusammen, wobei ein Gesamtschaden von etwa 112.000 Euro entstanden ist. Der 60-jährige Transporterfahrer sowie auch der 62-jährige Lokführer (beide deutsch) wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

PM Polizei

ANZEIGE
ANZEIGE