Ausstellung im Kulturspeicher: I LOVE IT

Die Kunstausstellung „I LOVE IT“ is in der „Galerie unterm Dach“ im Kulturspeicher Ueckermünde Montag bis Sonnabend von 10 bis 16 Uhr zu besichtigen. Wegen der Corona-Pandemie musste die ursprünglich bereits Ende März vorgesehene Eröffnung dieser Ausstellung leider abgesagt werden. Die Schau ist trotzdem bis zum 29. August zu sehen. 

Nach zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zeigen die in Remscheid (NRW) wohnenden und arbeitenden Künstler ihre Arbeiten erstmalig in Ueckermünde und im Land Mecklenburg-Vorpommern. Diese einzigartige Ausstellung kombiniert Skulpturen und Papierarbeiten der Bildhauerin Dorota Feicht und großformatige Ölgemälde, Grafiken und Aquarelle des Malers Thomas Hoffmann..

Dorota Feicht ist 1966 in Polen geboren und aufgewachsen. Sie besuchte dort ein Berufsgymnasium mit dem Schwerpunkt Denkmalschutz und Restaurierung. Nach Deutschland kam sie 1989 und absolvierte ein Grafik-Design-Studium an der Fachhochschule Düsseldorf. Als Bildhauerin sind Holz und Papier ihre bevorzugten Werkstoffe, um damit ihren Blick auf den Menschen und seine Natur Ausdruck zu geben.

Thomas Hoffmann ist 1964 in Bochum geboren und studierte Kunst, Malerei und Grafik an der „Accademia Delle Belle Arti“ in Perudia/Italien und an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (Saale). Er ist freischaffend und Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler*innen Berlin e.V.  An seinen Werken fallen seine kräftigen fröhlichen Farben auf. Die  gestalteten Strukturen erinnern  an Popart, Surrealismus und Expressionismus.

Die Liebe ist für die Künstler eine wichtige Inspirationsquelle ihrer Arbeiten und zugleich eine Botschaft an die Betrachter ihrer Kunstwerke. Die Werke sollen auf die Besucher wirken und auch in Corona-Zeiten sowohl zum Nachdenken über Grundlegendes unserer Existenz anregen als auch gute Laune verbreiten.

PM

ANZEIGE
ANZEIGE