Bauarbeiten haben begonnen: Neuendorfer und Belliner Straße bald gesperrt

Der ersten Arbeiten für den Bau eines neuen Kreisverkehrs und der Erneuerung der Belliner Straße in Ueckermünde haben begonnen. Die umfangreiche Baumaßnahme wird sich in das nächste Jahr ziehen und wird mit einigen Einschränkungen verbunden sein.

Gleich mehrere Auftraggeber treffen hier aufeinander: das Straßenbauamt Neustrelitz für Straße, Radweg und Kreisverkehr sowie Straßenentwässerung, die Stadt Ueckermünde für Gehwege und Straßenbeleuchtung, der Wasser- und Abwasserzweckverband für Trink- und Schmutzwasserleitungen sowie die E.dis für die Erneuerung von Strom- und Gasleitungen.

Seit Anfang Januar sind Bauarbeiter der beauftragten Ueckermünder Firma UTS GmbH dabei, sozusagen in Heimarbeit erste Arbeiten zu realisieren. So sind sie im ehemaligen Schulgarten an der Neuendorfer Straße dabei, Tiefbauarbeiten für neue Leitungen zu leisten. Zum einen wird eine neue Abwasserleitung ab Pumpwerk verlegt und zum anderen sind Arbeiten für die Straßenentwässerung durchzuführen.

Bereits Ende Januar/Anfang Februar wird dann die Neuendorfer Straße an diesem Kreuzungspunkt gesperrt werden, denn umfangreiche Umverlegungsarbeiten sind hier notwendig. Danach wird mit dem Bau des eigentlichen Kreisverkehrs begonnen und damit auch die Belliner Straße gesperrt. Autofahrer sollten die Beschilderungen für die Umleitungen beachten, die im Regelfall über Landes- und Kreisstraßen gehen werden, also über die Eggesiner Straße und die Berndshofer Landstraße zurück zur Belliner Straße. Ortskundige finden bestimmt auch noch kürzere Umfahrungen.

PM

ANZEIGE

1 thought on “Bauarbeiten haben begonnen: Neuendorfer und Belliner Straße bald gesperrt

Comments are closed.